-

Helmcam Projekt Kajak, MTB,...

Übersicht Befestigung Verkabelung Bearbeitung Download Kontakt

Befestigungsmöglichkeiten der Helmcam

Vergleich der beiden Camera-Module:

Ansicht Cam-Module
Links: China-Cam aus Sammelbestellung (Sony Exview)
Rechts:  RF-Concepts (Type 4, Sony Exview HAD)

Die beiden rostigen Eisenrohre dienen zur Befestigung und erleichtert die Ausrichtung. Eisen deshalb, weil ich (im Moment erst einen) Magnethalter dafür gebaut habe. Die Cam wird ausreichend fest fixiert und ist sehr schnell abgenommen.

Magnethalter

In das Loch in der Mitte kommt eine M6-Gewindestange mit Mutter. Die Gewindestange werde ich an der Oberseite vom Kajak einschrauben. Mit verschiedenen Längen der Gewindestangen kann ich verschiedene Positionen ausprobieren. Die kleinen Topfmagnete sind recht stark, aber einer allein ist vermutlich zu schwach. (Magnete von RS-Components)

Gelenkbefestigung mit Stab

Ebenfalls an die M6-Gewindestange kann ich das Flach-Alu aufschrauben. Damit sind außermittige Aufnahmen möglich. Der Kugelkopf stammt aus einem billigen Hama-Tischstativ (ca. 7€).

Den bei der RF-Concepts beiliegenden Kugelkopf mit M6 Gewindebolzen habe ich in einem Loch mit einer Mutter befestigt. Die Klemmen gibt's in verschieden Größen und sind sehr stark und kosten rund 1€. Damit kann ich die Cam ziemlich vielseitig befestigen.

Tischlerklemme

In meiner Fotokiste habe ich noch folgendes Klemmstativ gefunden. Die Klemmöffnung ist recht klein, paßt also nirgends so richtig drauf.

Klemmstativ